Die lange Nacht des Kurzfilms

Samstag, 29. Oktober 2011, 23:00 Uhr, Kleines Haus 3
Fremdkörper – Die lange Nacht des Kurzfilms
Das Kurzfilmprogramm der AG Kurzfilm zeigt mit schrägen, verspielt-lustigen, tragisch-komischen und experimentellen Kurzfilmen die Entstehung ganz eigener Formen: Es geht um denkwürdige medizinische Experimente am Menschen, die Überschreitung von Grenzen, um Einsamkeit, Neu-, Fremd- oder Selbstbestimmung bis hin zur Ausprägung kurioser, witziger und gruseliger Kreaturen.
Eintritt: 3,00 €

 

läuft im Rahmen von:

Fremd – 8. Festival „Politik im Freien Theater“

27.10 – 6.11.2011 | Staatsschauspiel Dresden und Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden

 

5 Gedanken zu “Die lange Nacht des Kurzfilms

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.